Blutspende im Mai 2015

Am 8. Mai ist Weltrotkreuztag

 - die Blutspende beim DRK

führt den Grundgedanken

des Rotkreuzgründers Henry Dunant fort.


Die Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung ist die größte humanitäre Organisation der Welt. Der Weltrotkreuztag am 8. Mai erinnert an den Geburtstag von Henry Dunant, den Gründer der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Seit 1984 wird der „Weltrotkreuz- und Weltrothalbmondtag" international an diesem Tag begangen.


Auf Dunants Vorstellung von Humanität und der Idee, dass Menschen ihren Mitmenschen helfen, die in Not geraten sind - ungeachtet von Herkunft, Religion und Hautfarbe - beruht die Gründung des Roten Kreuzes. Getreu der Idee Dunants lebt die Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung vom ehrenamtlichen Engagement der Freiwilligen Helfer.


Innerhalb der Rotkreuzfamilie obliegt dem DRK-Blutspendewesen in der Bundesrepublik eine wichtige Funktion. Die uneigennützige Blutspende beim DRK ist humanitäres Handeln und ein Akt der sozialen Verantwortung.


Eine Gelegenheit zur nächsten Blutspende besteht

        



Datum

Di 26.05.2015

Einsatzort

Röderaue

Bezeichnung

Frauenhain "Waldhäusl", Moselbruchweg 11

von - bis

15:00 - 19:00 Uhr





DRK-Blutspendedienst Nord-Ost

gemeinnützige GmbH

Blasewitzer Str. 68/70

01307 Dresden


Tel: +49 351 44508-470

Fax: +49 351 44508-420

E-Mail: a.schletter@blutspende.de

Web: www.blutspende.de


Blutspendedienst